• In »Branding mit LinkedIn« von Tomas Herzberger erfährst Du, wie Du das Business-Netzwerk LinkedIn gezielt zur Markenbildung einsetzt.

Branding mit LinkedIn

Branding mit LinkedIn

Wer sich zum ersten Mal im Karrierenetzwerk LinkedIn anmeldet, dem stellen sich viele Fragen. Lohnt sich das überhaupt? Was kann ich erreichen? Und: Kostet es nicht zu viel Zeit, die ich anderweitig nutzen könnte?

Berechtigte Bedenken, die Autor Tomas Herzberger auch aus seiner Praxis als Berater für digitale Souveränität kennt. Sein Buch »Branding mit LinkedIn« nimmt diese Zweifel schnell: Ja, es lohnt sich! Und wer es richtig anstellt, kann das Business-Netzwerk gezielt zur Markenbildung einsetzen.

Stell Dir LinkedIn als große Business-Party vor. Man trifft sich, tauscht sich aus, knüpft Kontakte. »Branding mit LinkedIn« ist der Dresscode. Das Buch stellt die Dos und Don‘ts des sozialen Netzwerks vor und zeigt, wie man sich überzeugend im virtuellen Rampenlicht präsentiert.

Das Motto lautet: Machen! Lediglich angemeldet zu sein, reicht nicht. Nur wer dauerhaft aktiv ist, Beiträge veröffentlicht, kommentiert und Kontakte knüpft, kann LinkedIn als wirkungsvollen Hebel für das Business nutzen.

Wie genau das funktioniert, erläutert Tomas Herzberger ausführlich und anhand von Erfolgsstorys. Vom überzeugenden Profil und sympathischen Netzwerken über mitreißendes Storytelling in Beiträgen bis hin zu Vertriebs-, Recruiting- und Advertising-Tools.

LinkedIn gilt als Business-Netzwerk der Zukunft. »Branding mit LinkedIn« ist eine fundierte Einführung, die den Einstieg deutlich erleichtert. Ob sich der zeitliche und eventuell finanzielle Aufwand lohnt, sollte jeder für sich herausfinden.

Übrigens: Auch wenn LinkedIn rasant wächst, hat Xing in der DACH-Region noch leicht die Nase vorn. Es ist also keinesfalls verkehrt, auch dort weiterhin aktiv zu sein.

Tomas Herzberger: Branding mit LinkedIn, 1. Auflage 2021

Interessantes

Interessantes